TELENOT

Co-Trainer Jan Kilian verlässt den VfR am Saisonende

Nach zwei Jahren verabschiedet sich Co-Trainer Jan Kilian am Saisonende aus Aalen.

Der VfR Aalen erhält zur Spielzeit 2018/2019 ein komplett neues Trainerteam: Co-Trainer Jan Kilian wird den Verein ebenfalls verlassen.

"Jan Kilian hat uns im Gespräch mitgeteilt, dass er andere Pläne verfolgt und in der kommenden Saison nicht mehr als Co-Trainer zur Verfügung steht. Er hat in den vergangenen beiden Jahren gemeinsam mit Peter Vollmann tolle Arbeit geleistet, vor allem im athletischen Bereich. Hierfür gilt ihm unser Dank. Wir wünschen Jan Kilian für seine weitere Zukunft alles Gute", erklärte Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport beim VfR Aalen. 

"Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich in den letzten beiden Jahren beim VfR Aalen sammeln durfte. Wir werden in den nächsten Wochen weiter hart arbeiten, um die Saison mit einer guten Platzierung zu beschließen", ergänzte Jan Kilian. 


zurück

Aktuelles

Glanzlos eine Runde weiter

Ein Tor von Marvin Büyüksakarya hat dem VfR Aalen beim Landesligisten FC Gärtringen den Einzug in die dritte Runde um den DB Regio-wfv-Pokal gesichert...

Heimspiel gegen 1860 München ist ein Besuchermagnet

Das Heimspiel des VfR Aalen am 25. August um 14 Uhr in der OSTALB ARENA gegen den TSV 1860 München ist wie erwartet ein echter Besuchermagnet. Bereits 6000 Tickets sind für das Duell gegen die „Löwen“ vergriffen, die Sitzplatzblöcke K, L und M auf der Nordtribüne bis auf wenige Restkarten bereits ausverkauft. Da die Kartennachfrage vor allem im Sitzplatzbereich weiter sehr hoch ist, empfiehlt der VfR Aalen, den Vorverkauf zu nutzen...

Stürmer Nils Anhölcher im Portrait

Vor was fürchtet sich unser Stürmer Nils Anhölcher und was würde er tun, wenn er heute nicht Fußballprofi wäre? Die Antworten unserer Nr. 15 findet ihr im Portrait...

Banner Heimspiel

nach oben