Spectrum Fotostudio

Vorstellung TSG 1899 Hoffenheim

Die Turn- und Sportgemeinschaft Hoffenheim 1899 ist ein Sportverein mit 10.767 Mitgliedern aus dem Sinsheimer Stadtteil Hoffenheim. Der Verein unterhält Abteilungen für Leichtathletik und Turnen. Die Fußballabteilung wurde 2005 in die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH mit Sitz in Zuzenhausen ausgegliedert. Neben den seit 2008 in der Bundesliga spielenden Herren, spielen auch die Frauenmannschaft sowie die A- und B-Junioren in der jeweils höchsten Spielklasse.  

Der märchenhafte Aufstieg der TSG von der Kreisliga bis in die Bundesliga und sogar in die Champions League ist eng mit dem Namen des SAP-Mitbegründers Dietmar Hopp verbunden, der selbst für die TSG spielte und seinen Heimatverein in einzigartiger Weise unterstützt.  

Seit dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Landesliga 1992 nimmt die zweite Herrenmannschaft (heute die U 23) am Spielbetrieb teil. Die zweite Mannschaft spielte zunächst in der Kreisliga B. Zwischen 1998 und 2001 gelangen der Mannschaft vier Aufstiege in Folge und damit der Sprung in die Verbandsliga Baden.  

In der Spielzeit 2009/10 gelang der U 23 der TSG der Gewinn des Meistertitels in der Oberliga und damit der Aufstieg in die Regionalliga. Von 2007 bis 2009 wurde das U 23-Team vom früheren Ulmer Bundesligaprofi Rainer Scharinger trainiert, der später auch Chefcoach des VfR Aalen war und die Rohrwang-Kicker von der Regionalliga zurück in die 3. Liga führte.  

Unter Markus Gisdol, der inzwischen Bundesligatrainer beim 1. FC Köln ist, gelang der TSG II in der Saison 2009/10 der Aufstieg in die Regionalliga Süd. Seit dem belegt die U 23 meist einen Mittelfeldplatz. Die besten Platzierungen waren Rang drei in der Saison 2015/16 und Rang vier in der Spielzeit 2016/17.


zurück

Fanshop

nach oben