Fanshop

VfR arbeitet an Nachfolgeregelung für Markus Thiele

Mit Ruhe und Sorgfalt arbeiten die VfR-Verantwortlichen um Präsidiumssprecher Roland Vogt an der Nachfolgeregelung für Markus Thiele.

Nach dem Abgang von Geschäftsführer Markus Thiele zum F.C. Hansa Rostock arbeiten die VfR-Verantwortlichen an einer Nachfolgeregelung.

"Dass Mitarbeiter wechseln, ist ein ganz normaler Vorgang im Geschäftsleben. Speziell im Bereich Sport gibt es immer wieder Veränderungen. Der VfR Aalen ist ein Team, in dem auch nach Ausscheiden eines Mitglieds gemeinsam an den Zielen des Vereins gearbeitet wird.  Alle operativen Geschäfts- und Spieltagsabläufe gehen normal weiter. Bezüglich einer Nachfolgeregelung für Markus Thiele befinden wir uns gremienübergreifend in einem engen Austausch. Natürlich wollen und werden wir die Stelle nachbesetzen. Dies wird in Ruhe und Sorgfalt und unter Berücksichtigung der dafür notwendigen Zeit geschehen", erklärte VfR-Präsidiumssprecher Roland Vogt.  


zurück

Stadtwerke Aalen

nach oben