Saller

Versteigerung brachte 1000 Euro für die "Freunde der Kinderklinik Aalen"

Tolles Ergebnis: 1000 Euro kamen bei der Versteigerung im Rahmen des VfR-Sponsorenabends zusammen.

Im Rahmen der Saisonauftaktveranstaltung "1921 Business Club vor Ort" fand eine Versteigerung eines Wochenendes am Bodensee, zweier VIP-Tickets für ein VfR-Heimspiel nach Wahl und eines handsignierten Trikots statt. Das mit 1000 Euro höchste Gebot gab Jimmy Ebert (Jimbo-Wash) ab. Die Summe kommt dem Förderverein "Freunde der Kinderklinik Aalen" zu Gute. 

Die Scheckübergabe fand in der vergangenen Woche in der OSTALB ARENA statt. Über das tolle Ergebnis freuten sich (von links) Holger Hadek (Geschäftsführer VfR Aalen), Ulrike Ribarek (Förderverein „Freunde der Kinderklinik Aalen“), Marita Hermann (Pressesprecherin VR-Bank Ostalb), Claudia Köditz-Habermann (Vorsitzende Förderverein „Freunde der Kinderklinik Aalen“) und Hans-Peter Weber (Vorstandsvorsitzender VR-Bank Ostalb).


zurück
nach oben