Soccer Boots

Saisonfinale an der Weser

Letzte Ausfahrt Bremen: Zum Abschluss einer starken Saison will der VfR nochmals jubeln.

Zum Ende einer langen und kräftezehrenden Saison tritt der VfR Aalen am Samstag um 13.30 Uhr beim SV Werder Bremen II an. Für die Platzherren geht es noch um den Klassenerhalt, Spannung ist also angesagt.

"Wir wollen uns in dieser Partie nochmals ordentlich präsentieren und aus Fairnessgründen der Bremer Konkurrenz gegenüber versuchen, das Spiel für uns erfolgreich zu bestreiten", machte VfR-Coach Peter Vollmann unter der Woche deutlich. Die Personalsituation bei den Schwarz-Weißen hat sich in den letzten Tagen aber zugespitzt. Mika Ojala und Martin Toshev liegen mit einer Grippe flach, können zum Abschied also nicht mehr auf dem Platz stehen. Daniel Stanese hat sich in der Partie gegen Magdeburg an der Wade verletzt, Sascha Traut fehlt aufgrund eines Trauerfalls in der Familie. Darüber hinaus muss Matthias Morys eine Gelbsperre abbrummen.

Das Aalener Team stellt sich angesichts dieser Ausfälle also praktisch von selbst auf. Im Tor erhält Raif Husic den Vorzug vor Stammkeeper Daniel Bernhardt. Peter Vollmann hat überdies U19-Akteur Noah Feil in den Kader berufen, der auch nächstes Jahr zum Profiteam gehören wird.

"Der Wunsch, das Spiel zu gewinnen, ist auf jeden Fall da. Zwischen Wollen und Handeln ist bei allen Menschen ein ständiger Konflikt, der vielmals beim Wollen endet. Einige Spieler werden uns verlassen, sie wollen sich auch nochmal positiv verabschieden. Inwiefern es uns gelingen wird, nochmals 90 Minuten Vollgas zu gehen, werden wir auf dem Platz sehen."

Am Ende einer spannenden Spielzeit zog Peter Vollmann ein positives Fazit. "Wir haben uns 57 Punkte erarbeitet, das ist eine überragende Leistung. Unser Saisonziel ist zu 100 Prozent erreicht."

Für die Werder-Reserve ist es ein Hopp-oder-Topp-Spiel. "Selbst bei einem Sieg ist der SVW nicht automatisch gerettet. Insofern wird jeder Bremer Spieler 120 Prozent geben. Sie haben nicht nur von den Namen her eine gute Mannschaft."

Alle Infos zum Duell in Bremen gibt es ab 13 Uhr im VfR-Liveticker, die Höhepunkte der Partie ab 17.30 Uhr bei "Sport am Samstag" im SWR-Fernsehen und in der ARD-Sportschau. 

Die Pressekonferenz mit Peter Vollmann


zurück

Fanshop

nach oben