Spectrum Fotostudio

Luca Schnellbacher im Portrait

Ambitionierte Ziele: Luca Schnellbacher will mit dem VfR Aalen aufsteigen.

Vor einer Woche in Münster hat er unserem VfR Aalen mit seinem Last-Minute-Treffer einen Punkt gesichert: Luca Schnellbacher. Der 23-Jährige kam im Sommer von Ligakonkurrent SV Wehen Wiesbaden zu den Schwarz-Weißen. Wir stellen euch heute unseren Offensivspieler im Portrait vor.

Geburtsdatum: 06.05.1994
Nationalität: Deutsch
Gewicht: 76 kg
Größe: 180 cm
Beim VfR seit: Juli 2017
Bisherige Vereine: SV Wehen Wiesbaden, Eintracht Frankfurt, SV Darmstadt 98

Mein erstes Fußballspiel war
im Mai 1998.

Mit dem VfR Aalen will ich so schnell wie möglich den Klassenerhalt sichern, dann sehen wir weiter!

Mein sportliches Vorbild ist -

Meine Rückennummer trage ich, weil
es meine erste Profinummer war.

An Aalen gefällt mir am besten die Altstadt.

In meinem Kühlschrank darf niemals fehlen: alkoholfreies Weizen.

Unter der Dusche singe ich nie.

Für Nutella lasse ich alles stehen und liegen.

Am liebsten esse ich Nudel.

Auf eine einsame Insel mitnehmen würde ich meine Freundin.

Ich träume von einem Spiel gegen Juventus Turin.

Mein letzter Kinofilm war Fluch der Karibik 5.

Am besten entspannen kann ich bei
meiner Familie und meinen Freunden.

Wenn ich nicht Fußballer geworden wäre,
wäre ich heute Polizist.

Mein Lieblingsfernsehprogramm ist Sky.

Am liebsten höre ich französischen Rap.

Unbedingt einmal kennen lernen möchte ich -

Als Kind hatte ich ein Poster in meinem Zimmer von -

Vor jedem Spiel telefoniere ich mit meiner Oma.

Mein schönster Urlaub war auf Teneriffa

Schwäbisch finde ich toll, aber schwer zu verstehen.

Angst machen mir -

Bier oder Wein? Bier

Schlager oder Techno? Schlager

Strand oder Berge? Strand

Maultaschen oder Weißwurst? Maultaschen

Kaffee oder Tee? Tee


zurück
nach oben