Saller

KFC Uerdingen zu Gast

Am Samstag, 27.04.2019, empfängt unser VfR Aalen zuhause den KFC Uerdingen. Das Spiel der 34. Runde gegen die Krefelder wird von Tobias Schultes geleitet, assistieren werden ihm Andreas Hummel und Steffen Grimmeißen. 

 

Informationen zum Gegner

Maximilian Beister und Manuel Konrad fallen wegen Gelbsperren aus. Angreifer Stefan Aigner fehlt wegen seiner Gelb-Roten Karte. Für die Langzeitverletzten Rene Vollath, Robin Udegbe, Adam Matuschyk, Ali Ibrahimaj und Adriano Grimaldo kommt ein Einsatz noch zu früh. 

 

Infos zum VfR

Mart Ristl fällt mit einem Muskelfaserriss leider aus, genau so wie auch Stephan Andrist. Andrist befindet sich mittlerweile aber schon wieder im Aufbautraining. 

 

Stimmen zum Spiel

Rico Schmitt VfR-Cheftrainer: „Es geht darum die Saison seriös zu Ende zu bringen, das sind wir den Fans einfach schuldig. Da brauchen wir Männer die arbeiten, Gras fressen und in jeder Aktion zeigen der Gegner hat hier keine Chance.“

Frank Heinemann KFC-Cheftrainer: „Die bedrohliche Situation ist uns bewusst. Mit einem Sieg gegen Braunschweig hätten wir uns Luft verschaffen können. Das ist nun für die Partie beim VfR Aalen unser klares Ziel. Wir müssen uns mit allem entgegenstemmen und wieder beim Zweikampfverhalten zulegen. Sobald da nur ein Prozent fehlt, bekommt jede Mannschaft Probleme.“

 

Das erste Saisonduell

Am 16. Spieltag fand das erste Saisonduell gegen den KFC Uerdingen statt. Dieses Duell in der Schauinsland-Reisen-Arena endete mit einem 2:0 Heimsieg für Uerdingen durch Tore von Maximilian Beister und Oguzhan Kefkir.

 

Formkurve KFC Uerdingen

Nur 7 Punkte holte der KFC Uerdingen nach der Winterpause. In der Rückrundentabelle stehen die Krefelder damit auf dem letzten Tabellenplatz. Im Winter war der KFC noch auf einen Punkt am Aufstiegsplatz dran, jetzt befinden sie sich im Abstiegskampf, nur noch 6 Punkte Vorsprung sind es auf den 17. Tabellenplatz. 

 

VfR Aalen  –  KFC Uerdingen

Samstag 27.04.2019, 14:00 Uhr, OSTALB ARENA (live auf Magenta Sport)


zurück

Fanshop

nach oben