Fanshop

Gleich wieder Tempo aufnehmen

Im Hinspiel landeten Rico Preißinger und Kollegen in einem spannenden Duell einen 2:1-Erfolg gegen den HFC (Foto: Langer / Eibner Pressefoto).

Es geht wieder los: Nach kurzer Vorbereitungszeit steht für den VfR Aalen am Samstag das erste Pflichtspiel 2018 auf dem Programm. Die Schwarz-Weißen sind zum Auftakt zu Gast beim Halleschen FC. Anstoß im ERDGAS Sportpark ist um 14 Uhr. 

Die VfR-Fans erinnern sich nur allzu gerne an den letzten Auftritt in Halle zurück. Unter Flutlicht legten die Aalener im vergangenen Jahr einen furiosen Auftritt hin und spielten sich beim 4:1-Erfolg förmlich in einen Rausch. Erinnerungen, die freilich nichts mehr zählen, am Samstag werden die Karten neu gemischt. Zwar rangiert der HFC in der Tabelle hinter dem VfR und konnte im Hinspiel mit 2:1 besiegt werden, der kommende Gegner wusste in der Vorbereitung aber durchaus zu überzeugen. "Sie haben alle Testspiele in souveräner Manier gewonnen. Der Heimspielfaktor ist ein kleines Plus, ansonsten sind beide Teams auf Augenhöhe, so dass individuelle Dinge am Samstag entscheiden werden", blickt Aalens Coach Peter Vollmann voraus. 

Mit 28 Punkten haben die Schwarz-Weißen eine gute Ausgangsposition für die Rückserie, aus dieser heraus soll schon am Samstag wieder Tempo aufgenommen werden. 

Bis auf Noah Feil (Schienbeinverletzung) kann Peter Vollmann in Halle aus dem Vollen schöpfen. Vor allem in der Offensive hat Aalens Coach gleich mehrere Optionen. "Halle verfügt über eine robuste Mannschaft mit vielen großgewachsenen Akteuren. Das heißt für unsere Überlegungen, dass wir Spieler dagegen stellen müssen, die sich in beide Richtungen durchsetzen können." 

Alle Infos zur Partie gibt es ab 13.30 Uhr im Live-Ticker, Telekom Sport überträgt ab 13.45 Uhr live und in voller Länge.

Die Pressekonferenz mit Peter Vollmann


zurück

Fanshop

nach oben