TELENOT

Glanzlos eine Runde weiter

Sascha Traut und der VfR stehen nach dem 1:0-Sieg in Gärtringen in der dritten Pokalrunde.

Ein Tor von Marvin Büyüksakarya hat dem VfR Aalen beim Landesligisten FC Gärtringen den Einzug in die dritte Runde um den DB Regio-wfv-Pokal gesichert.

Vor allem im ersten Durchgang ließen die Gäste jegliches Tempo vermissen und machten es dem Gegner damit nicht sonderlich schwer. Kurz vor der Pause gelang dem VfR das entscheidende Tor des Tages.

Gärtringen spielte seinen Part kämpferisch und suchte nach vorne seine Möglichkeiten. Auch der VfR hatte in der Schlussphase noch drei gute Einschussmöglichkeiten, am Ende machte aber ein Treffer den Unterschied. Ein Sieg nach dem Motto "Hauptsache weiter".

VfR Aalen: Husic - Letard (66. Rehfeldt), Geyer, Sarr, Traut (60. Schorr), Lämmel (87. Fennell), Ristl, Büyüksakarya, Watanabe (72. Wegkamp), Schnellbacher, Bär.

Tor: 0:1 Büyüksakarya (44.)

 


zurück
nach oben