DFB-Präsidium weist Widerspruch zurück

Das DFB-Präsidium hat den Widerspruch des VfR Aalen zurück gewiesen.

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes hat den Widerspruch des VfR Aalen gegen den Abzug von neun Punkten im Zuge des Insolvenzverfahrens zurückgewiesen.

Die Zuständigkeit über die Entscheidung solcher Beschwerden hat das DFB-Präsidium gemäß der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung auf den 1. Vizepräsidenten für Amateure, Rechts- und Satzungsfragen, Dr. Rainer Koch, übertragen.

Zur Begründung verweist das DFB-Präsidium im Wesentlichen auf die bisherigen Ausführungen des DFB-Spielausschusses, der die Aalener Beschwerde zuvor ebenfalls abgewiesen hatte.

Der VfR Aalen geht nun in die nächste Instanz und wird fristgerecht binnen einer Woche eine Verwaltungsbeschwerde zum DFB-Bundesgericht einreichen.


zurück

Aktuelles

Autohaus Kummich ist Sponsor of the Day

Zum Heimspiel gegen den MSV Duisburg hat das Autohaus Kummich als Sponsor of the Day wieder interessante Fahrzeugmodelle im Stadion ausgestellt...

cloud4you präsentiert sich gegen den MSV als Sponsor of the Day in der Scholz Arena

Zum Heimspiel gegen den MSV Duisburg präsentiert sich die Firma cloud4you mit Sitz in Ellwangen als Sponsor of the Day...

Thomas Geyer bleibt beim VfR

Die Kaderplanung des VfR Aalen für die neue Saison schreitet immer weiter voran: Innenverteidiger Thomas Geyer bleibt den Schwarz-Weißen ein weiteres Jahr erhalten...

Banner Heimspiel

nach oben