TELENOT

DFB-Präsidium weist Widerspruch zurück

Das DFB-Präsidium hat den Widerspruch des VfR Aalen zurück gewiesen.

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes hat den Widerspruch des VfR Aalen gegen den Abzug von neun Punkten im Zuge des Insolvenzverfahrens zurückgewiesen.

Die Zuständigkeit über die Entscheidung solcher Beschwerden hat das DFB-Präsidium gemäß der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung auf den 1. Vizepräsidenten für Amateure, Rechts- und Satzungsfragen, Dr. Rainer Koch, übertragen.

Zur Begründung verweist das DFB-Präsidium im Wesentlichen auf die bisherigen Ausführungen des DFB-Spielausschusses, der die Aalener Beschwerde zuvor ebenfalls abgewiesen hatte.

Der VfR Aalen geht nun in die nächste Instanz und wird fristgerecht binnen einer Woche eine Verwaltungsbeschwerde zum DFB-Bundesgericht einreichen.


zurück

Aktuelles

VfR-Stammtisch am 24.10. mit Peter Vollmann

Kennen Sie schon unseren VfR-Stammtisch? Einmal monatlich treten Vereinsverantwortliche und Spieler im Café Podium am Aalener Marktbrunnen in den Dialog mit den VfR-Fans...

Mutiger Auftritt beim Primus gefragt

Eine ganz harte Nuss hat der VfR Aalen am Samstag zu knacken, wenn die Vollmann-Elf beim bislang souveränen Spitzenreiter SC Paderborn 07 gastiert. Anstoß in der Benteler-Arena ist um 14 Uhr...

Faninfos zum Auswärtsspiel in Paderborn

Ihr begleitet unsere Mannschaft am Samstag zum Spitzenreiter SC Paderborn? Dann findet ihr alle wichtigen Infos hier auf einen Blick...

Smart Bets

nach oben