Geotechnik Aalen

DFB-Präsidium weist Widerspruch zurück

Das DFB-Präsidium hat den Widerspruch des VfR Aalen zurück gewiesen.

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes hat den Widerspruch des VfR Aalen gegen den Abzug von neun Punkten im Zuge des Insolvenzverfahrens zurückgewiesen.

Die Zuständigkeit über die Entscheidung solcher Beschwerden hat das DFB-Präsidium gemäß der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung auf den 1. Vizepräsidenten für Amateure, Rechts- und Satzungsfragen, Dr. Rainer Koch, übertragen.

Zur Begründung verweist das DFB-Präsidium im Wesentlichen auf die bisherigen Ausführungen des DFB-Spielausschusses, der die Aalener Beschwerde zuvor ebenfalls abgewiesen hatte.

Der VfR Aalen geht nun in die nächste Instanz und wird fristgerecht binnen einer Woche eine Verwaltungsbeschwerde zum DFB-Bundesgericht einreichen.


zurück

Aktuelles

VfR unterstützt die LAKO 2018

Im Vorfeld der Landeskonferenz Baden-Württemberg, die vom 15. bis 17. Juni 2018 von den Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg in Ostwürttemberg ausgerichtet wird, überreichte der VfR ein handsigniertes Original-Trikot von Thomas Geyer an Michaela Eberle, Hauptgeschäftsführerin der IHK Ostwürttemberg...

"Wollen echtes WIR-Gefühl entwickeln"

Ein großes Medieninteresse begleitete die Vorstellung des neuen VfR-Cheftrainer Argirios Giannikis am Dienstag. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte sich der 37-Jährige erstmals in seiner neuen Funktion...

Büyüksakarya kommt zum VfR

Der Wechsel von Marvin Büyüksakarya zum VfR Aalen ist fix: Der 23-Jährige kommt vom West-Regionalligisten SC Wiedenbrück auf die Ostalb, er erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2020...

Kiot

Telekom Sport

nach oben